18. 08 - 10. 09. 2017 - Friedenswochen in Märkisch-Oderland

 

impulse- Zeitung des Kreisverbandes Märkisch-Oderland >> Ausgabe August 2017

 

Linksdruck - Newsletter der Landtagsfraktion

 

Bundestagsreport - Newsletter der Bundestagsfraktion

 

Fotoausstellung

Fotoausstellung ausschließlich in schwarz-weiß

„IN. SIGHT“ ist der Titel einer neuen Fotoausstellung, die ab in der Geschäftsstelle der Linkspartei MOL, Große Str. 45 in Strausberg eröffnet wurde. Die Aufnahmen stammen von Malte P. Codenys, der bewusst auf die Nutzung digitaler Technik verzichtet hat.

Seine Bilder entstanden an vermeintlich alltäglichen Orten und zeigen ebenso alltägliche Gegenstände aus neuen Perspektiven. Gezeigt werden ausschließlich großformatige Fotos in schwarz-weiß. Malte P.Codenys erhofft sich mit diesem Format beim Betrachter mehr Auseinandersetzung mit dem Motiv. Schirmherren der Ausstellung sind Bettina Fortunato (MdL Brandenburg und Kreisvorsitzende DIE LINKE MOL) und Marco Büchel (MdL Brandenburg).

Die Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (montags bis donnerstags von 9-12 Uhr ) besichtigt werden.

 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Geschäftskonto des Kreisvorstandes Märkisch-Oderland

Sparkasse MOL 
BLZ 1705 4040, Kontonr.: 3008027449
IBAN DE97 1705 4040 3008027449

Stichwort: Spende, Vorname, Name, Adresse

Mehr Informationen

 

Viele Gespräche vor Ort

Kerstin Kühn informiert sich in Einrichtungen, Unternehmen und Vereinen über die Sorgen und Anliegen der Menschen und gibt Auskunft über die Ziele der LINKEN

Bei zahlreichen Veranstaltungen, Sprechstunden unter freiem Himmel und an Info-Ständen kann man mit ihr auch ins persönliche Gespräch kommen.

Hier eine kleine Auswahl:

20. August 10.00 Uhr Rotes Frühstück in der Geschäftsstelle DIE LINKE Große Straße 45, 15344 Strausberg

21. August 16.30 Uhr Sprechstunde unter freiem Himmel, Parkplatz REWE, Lindenallee, 15366 Hoppegarten

21. August 18.00 Uhr Offene Worte: Dagmar Enkelmann und Kerstin Kühn, Haus der Generationen, Lindenallee 12, 15366 Hoppegarten

22. August 10.00 Uhr Rotes Frühstück, Marktplatz Seelow, Puschkinplatz, 15306 Seelow

24. August 11.30 Uhr Sprechstunde unter freiem Himmel, Marktplatz, Ernst-Thälmann-Straße, 15374 Müncheberg

Die Spitzenkandidatin Dr. Kirsten Tackmann mit Kerstin unterwegs

Tackmann und Kühn für regionale Kreisläufe mit Plan B

(9. 8. 2017, Bruchmühle). Ohne soziale Gerechtigkeit bleiben ökologisches Wirtschaften und eine nachhaltige Lebensweise leere Versprechungen. Von dieser Überzeugung ausgehend hat

DIE LINKE vor einigen Jahren bereits einen sogenannten „Plan B“  vorgelegt – ein Projekt für den sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft. Es sieht vor, natürliche Ressourcen zu schonen und gleichzeitig menschliche Grundbedürfnisse wie Ernährung, Zugang zu Wasser, Mobilität, Bildung, Sorge und Versorgung als globale Rechte durchzusetzen. Mit diesem Ansatz beschreibt „Plan B“ ein neues Gesellschaftsmodell, dass auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene umgesetzt werden müsste. Die Spitzenkandidatin der Brandenburger LINKEN zur Bundestagswahl, Kirsten Tackmann, war aktiv an der Erarbeitung des „Plan B“ beteiligt. Auf ihrer Tour durch Märkisch-Oderland Mitte August diskutierte sie mit der   Bundestagskandidatin der LINKEN Kerstin Kühn in Bruchmühle Wege zur Umsetzung des Projektes. Menschen sollten in Würde aber nicht auf Kosten der nächsten Generationen leben, legte Tackmann vor einem sehr interessierten Publikum dar. Das gebiete schon der von uns Erdenbürgern gemachte Klimawandel. Jeder auf der Welt müsse und könne Zugang zu Nahrungsmitteln erhalten. Die Landwirtschaft sollte sich dabei auf regionale Kreisläufe  konzentrieren, ohne lange Transportwege und die Vernichtung eigener Kapazitäten. Ebenso wichtig seien die Erneuerbarer Energien. Dem stünden allerdings Profitinteressen großer Marktketten, Billigexporteure landwirtschaftlicher  Produkte in afrikanische Länder oder der vier mächtigen Energieversorger in Deutschland zum Beispiel massiv gegenüber.

DIE LINKE wolle im Verbund mit ortsansässigen Landwirten, Unternehmen und Verbrauchern gegensteuern. Kühn unterstrich die Verantwortung jedes einzelnen schon beim Kauf regionaler Produkte und beim sparsamen Umgang mit Ressourcen wie Lebensmitteln, Strom und Wasser. Heute werde entschieden, wie wir morgen leben, betonte sie.

AKTUELLES AUS DER REGION

9. August 2017 Renate Adolph Aktuelles

Wichtige Stimme im Bundestag

Knapp sechs Wochen vor den Bundestagswahlen stellten sich die Kandidatin der LINKEN in Märkisch-Oderland, Kerstin Kühn, und der Spitzendkandidat der LINKEN und Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Dietmar Bartsch, am Dienstag in Hoppegarten über 100 interessierten Wählerinnen und Wählern vor. Die Rechtsanwältin Kühn unterstrich, dass sie durch... Mehr...

 
26. Juli 2017 Bettina Fortunato Aktuelles

Diskussion um den kleinen und den großen Frieden

Es macht Spaß mit unserer Direktkandidatin für den Bundestag, Kerstin Kühn, unterwegs zu sein. Bei einem Gespräch im Seniorentreff der Volkssolidarität in Seelow hat sich wieder einmal gezeigt: Wir haben nicht nur eine sympathische, sondern auch sehr kompetente Frau nominiert. Kerstin blieb den sehr diskussionsfreudigen Seniorinnen und Senioren... Mehr...

 
16. Juli 2017 Thomas Nord Aktuelles

DIE LINKE flucht, lacht und kämpft!

Am 16. Juni feierten wir den 10. Geburtstag unserer Partei DIE LINKE. Schon die Geburt war widersprüchlich und alles andere als reibungslos. In den Quellparteien PDS und WASG musste vieles in Frage gestellt, Kompromisse gefunden und Widerstände überwunden werden. Mitunter stand der Erfolg auf der Kippe. Gregor Gysi, Oskar Lafontaine und Lothar... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 60

17. August 2017 11:11

Dobrindt redet vorerst nicht mehr von Tegel

Zu den Ergebnissen der gestrigen BER-Gesell­schaf­ter­sitzung mit Bundes­verkehrs­minister Dobrindt (CSU) erklärt die verkehr­spoli­tische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE und Vertreterin im Sonder­ausschuss BER, Anita Tack: Die drei Gesell­schafter – Berlin, Branden­burg und der Bund – teilten mit, dass der mehr

14. August 2017 13:33

Dobrindt braucht klare Ansage zum BER

Die Gesellschafter der Flughafengesellschaft FBB kommen auf Betreiben von Finanzminister Christian Görke zu einer Sondersitzung zusammen, um endlich Klärung zu Tegel herbeiführen. Dazu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin und Vertreterin der LINKEN im Sonderausschuss BER, Anita Tack: mehr

8. August 2017 13:42

Kaufangebot für FH-Gebäude ist gute Alternative zum Abriss

Das Bündnis „Stadtmitte für alle“ hat angeboten, das Gebäude der Fach­hoch­schule Potsdam zu kaufen. Dazu erklärt die Potsdamer Land­tags­abgeordnete, stellv. Vorsitzende des Ausschus­ses Infra­struktur und Landes­planung und Sprecherin für Stadt­entwick­lungs­politik der Fraktion DIE LINKE, Anita Tack: mehr

1. August 2017 14:48

Völfalt mökt uns Brandenbörger stark!

Nicht nur auf Ober- und Nieder­sorbisch, sondern auch auf Nieder­deutsch hatte DIE LINKE im Sommer 2009 für „Vielfalt als Stärke einer Gesell­schaft“ geworben. Heute hat die rot-rote Landes­regierung zur Umsetzung dieses Ziels einen weiteren Bau­stein hinzugefügt – das Kabinett hat der Vereinbarung über die mehr

1. August 2017 10:49

Gute Arbeit muss gut bezahlt werden

Die Zahl der Arbeitslosen in Branden­burg lag im Juli 2017 um mehr als 12.000 Personen unter der im Juli des vergang­enen Jahres. Dazu erklärt der arbeits­markt­politische Sprecher der LINKEN im Landtag, Dr. Andreas Bernig: Die posi­tive Entwicklung auf dem Arbeits­markt setzt sich fort. Doch die Freude darüber mehr

DIE LINKE. BRANDENBURG

7. August 2017 15:58

Zum Tod von Roger Bordage

Der Präsident des Internationalen Sachsenhausen Komitees und Träger des Verdienstordens des Landes... mehr

31. Juli 2017 14:16

Sommerliche Wege über’s Land

Zwischen dem 1. und dem 14. August ist Kirsten Tackmann als Spitzenkandidatin der LINKEN.... mehr

11. Juli 2017 17:02

Versprochen – gehalten: Beitragsfreies Kita-Jahr ab Herbst 2018

"Auf unserem Landesparteitag im März 2017 sagte ich: 'Kita ist Bildung und Bildung darf keine Frage... mehr